Kinostart von Alles außer gewöhnlich

Veranstaltungen

Inhalt

Der Film erzählt die wahre Geschichte von zwei Männern, die von dem Willen beseelt sind, die Welt für sich und für andere besser zu machen. Bei ihrer Arbeit mit autistischen Jugendlichen und deren jungen Betreuern vollbringen Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement, Feingefühl und Humor gelingt es den beiden, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen.

Für ihre unterhaltsame und aufrüttelnde Sozialkomödie konnten Éric Toledano und Olivier Nakache, die Macher der französischen Erfolgsfilme „Ziemlich beste Freunde“, „Heute bin ich Samba“ und „Das Leben ist ein Fest“, mit Vincent Cassel („Black Swan“, „Die Schöne und das Biest“) und Reda Kateb („Django Reinhardt“) zwei exzellente französische Charakterdarsteller gewinnen. Der Film feierte seine Weltpremiere als Abschlussfilm der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Cannes, wo er begeistert vom Publikum aufgenommen wurde.

Wir haben den Internationalen Tag des Ehrenamtes als Starttag für ALLES AUSSER GEWÖHNLICH gewählt, um damit die Helden des Alltags (wie es Bruno und Malik sind) zu feiern und aufzuzeigen, wie wichtig soziales Engagement und Hilfsbereitschaft in unserer Gesellschaft sind. In unserem Film geht es neben Engagement auch um soziale Verantwortung und Inklusion, konkret um die Behandlung und Pflege von autistischen Kindern und Jugendlichen.

Von: „Sophie Preußer – Prokino“ <Sophie.Preusser[at]prokino.de> An:

„info[at]inklusion-freiburg.org“ <info[at]inklusion-freiburg.org> Datum: 16.10.2019 14:30:13

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 5.12. ist es wieder so weit. Der Internationalen Tag des Ehrenamtes würdigt all jene, die sich voller Engagement für ihre Mitmenschen und eine bessere Welt einsetzen. Passend zu diesem Tag bringen wir am 5.12. einen wundervollen und berührenden Film, der die Helden des Alltags feiert, bundesweit in die Kino: ALLES AUSSER GEWÖHNLICH.

Ich sehe hier vielfältige Anknüpfungspunkte zu „Unabhängiges Netzwerk Inklusion Freiburg“ und an Ihre Arbeit, deswegen möchte ich Sie auf Kooperationsmöglichkeiten und den Film aufmerksam machen.

Kooperationsmöglichkeiten

Damit dieser wichtige Film, in der schnelllebigen Kinolandschaft die Aufmerksamkeit erhält, die er verdient, brauchen wir Ihre Hilfe.

Wir würden uns sehr freuen, wenn

·         wir Ihnen Flyer und Poster zusenden dürfen, damit Sie in Ihrem Netzwerk auf ALLES AUSSER GEWÖHNLICH hinweisen können.

·         Sie in Ihren Social Media Kanälen, Newslettern und/oder auf Ihrer Homepage auf den Kinostart inkl. Filmtitel und Starttermin aufmerksam machen.

·         Sie mit uns darüber sprechen möchten, eine gemeinsame Sonderveranstaltung/eine exklusive Veranstaltung für Ihr Netzwerk zum Film und mit „Unabhängiges Netzwerk Inklusion Freiburg“ im Kino Ende November/Anfang Dezember umzusetzen.

Bitte geben Sie mir Bescheid, welche der Punkte für Sie möglich/von Interesse ist.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und verbleibe mit herzlichen Grüßen,

Sophie Preußer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.