Interessantes

Asylanträge muss es auch in einfacher Sprache geben.

Modfiziert veröffentlicht am 30.11.2018 in den Kobinet-Nachrichten. Ob im Wohn-Quartier, bei der Arbeit, in der Freizeit oder bei ihrem Engagement – die Inklusionsbotschafterin Charlotte Feninger zeigt täglich: Inklusion lässt sich einfach mit-teilen. So zum Beispiel die Inklusion von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. Eine gute Gelegenheit bot sich am 26. November 2018 im Historischen Kaufhaus […]

weiterlesen
Porjekt Stopp.mobb.handicap

Netzwerken statt Ausgrenzen

Präsentation von Jennifer Sonntag. Stopp.mobb.handicap. Beitrag von von Esther Schmidt: „Hinzuweisen ist auf Mobbingsituationen, die von Menschen mit Lernschwierigkeiten beschrieben werden. Überwiegend arbeiten die Betroffenen in Integrationsbetrieben und werden den dem übergreifenden Betriebsnetzwerk zugehörigen BeraterInnen zugeordnet. Problematisch deshalb, da diese BeraterInnen: a) In beruflichen Beziehungen zum Arbeitgeber der Mobbing-Betroffenen stehen und b) Die Situation zum […]

weiterlesen

Anfahrt Raum für Kommunikation

Adresse und Lage Schwarzwaldstr. 78d | 79117 Freiburg Der Raum für Kommunikation befindet sich im Gebäude des Einkaufszentrums „Zentrum Oberwiehre“ mit einem separaten Eingang auf der Gebäuderückseite (siehe Karte). Anfahrt: Mit der Straßenbahn:Linie 1 Richtung Littenweiler, Haltestelle „Musikhochschule“, 1 Minute Fußweg in Richtung der Rückseite des Zentrum Oberwiehre. Mit dem Fahrrad: Radweg an der Schwarzwaldstraße […]

weiterlesen

Eindrücke von Esther und Esther zum 5. Mai

Interessenvertretung selbstbestimmt leben e.V. 2018 Die Inklusionsbotschafterinnen Esther Grunemann und Esther Schmidt aus Freiburg schildern in ihrem Beitrag „Eindrücke von Esther und Esther“ ihre Gedanken und Erlebnisse zum diesjährigen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen in Freiburg. Beitrag von Esther Grunemann Als Sprecherin des AK Inklusion Rieselfeld habe ich am 2.5. eine barrierefreie Lesung des Kinderbuches […]

weiterlesen

5. Mai – Aktionstag Gleichstellung

Seit 1992 gibt es den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung der Menschen mit Behinderungen. Die Initiative geht von der Interessenvertretung der Selbstbestimmt Leben Bewegung aus und findet jährlich am 5. Mai statt. Dieses Datum erinnert auch an die Gründung des Europa-Rates im Jahr 1949. Damals wie heute geht es um Menschen, um Rechte und um das […]

weiterlesen

Freiburger Unabhängiges Netzwerk Inklusion als gefördertes Modell-Projekt

Ausgewählt von der Interessensvertretung  Selbstbestimmt Leben e.V. Die Interessenvertretung schreibt zu dem Projekt: „Eigene Erfahrungen einbringen und die UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen – Dafür setzen sich Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen als InklusionsbotschafterInnen im Rahmen des von der Aktion Mensch [Stiftung] geförderten Modellprojekt „InklusionsbotschafterInnen – Vernetzung von UnterstützerInnen auf dem Weg zur Inklusion“ ein. Durchgeführt wird das Projekt von […]

weiterlesen