Interessantes

ISL- Inklusionsbotschafter im Überblick

Von 2015 bis 2019 lief das von Aktion Mensch [Stiftung] geförderte Modellprojekt „InklusionsbotschafterInnen – Vernetzung von UnterstützerInnen auf dem Weg zur Inklusion“. Jährlich wurden 20 Inklusionsbotschafter von der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben e.V. ausgewählt. Esther Schmidt und Charlotte Feninger waren von 2016 an mit dabei. Ein Jahr später folgte aus Freiburg Esther Grunemann und letztes Jahr […]

weiterlesen

Aktion Mensch – Deine Stimme zählt

Aktion Mensch “ Du möchtest die Zukunft mitgestalten und dich gegen Intoleranz und Diskriminierung einsetzen? Dann werde jetzt aktiv! Wir stellen dir hier regelmäßig aktuelle Petitionen vor, mit denen Barrieren für Menschen mit Behinderung abgebaut werden sollen. Schau dich doch mal um: https://www.aktion-mensch.de/dafuer-stehen-wir/vonanfangan/unterschreibe-eine-petition.html

weiterlesen

Kongress auch von zu Hause aus

Weitere Veröffentlichung in den Kobinet-Nachrichten am 12.09.19. Leipzig / Marburg / Freiburg (kobinet) Die Inklusionsbotschafter*innen Esther Schmidt, Jennifer Sonntag und Dr. Carolin Tillmann engagieren sich für eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen. Das Trio fordert in seinem Beitrag für die kobinet-nachrichten außerdem das grundsätzliche Angebot der Tele-Teilhabe an Tagungen und Veranstaltungen: Beitrag von […]

weiterlesen

Kritik an Spahn’s Intensivpflegestärkungsgesetz

Intensivpflege zu Hause „Lieber würde ich sterben, statt in ein Heim zu gehen“ Im Folgenden ein Appell von Freiburgs Behindertenbeauftragten zum Thema: Kritik am Intensivpflegestärkungsgesetz von Jens Spahn – Beatmung zuhause soll Ausnahme werden Informations-Brief der Freiburger Behindertenbeauftragten Sarah Baumgart. Liebe Mitglieder des Behindertenbeirats, liebe Interessierte, in den vergangenen Tagen hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sein neues […]

weiterlesen

„Wie behinderte Menschen und auch Kinder vor 80 Jahren „behandelt“ wurden.

Aus „Anton oder die Zeit des unwerten Lebens“ von E. Zöller – Nachwort von Ernst Klee: „… Organisiert wird der Massenmord behinderter Kinder von der Kanzlei des Führers, einem Amt der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDSP) Hitlers. Um die Morde zu tarnen, wird eine Zentraldienststelle in der Berliner Tiergartenstraße 4 eingerichtet, weshalb sich das Tarnungskürzel T4 […]

weiterlesen

Leben mit Behinderung – Gesundheit inklusive

Gesundheit bedeutet in unserer Gesellschaft sehr viel, manchmal zuviel. Beispielsweise: Kostbares Gut, individuelle Glücksache, persönlicher Wert, ideologisches Konzept, Angeld oder Inbegriff von Heil. „Hauptsache gesund“ ist wohl der häufigste Wunschgedanke bei einer Geburt Und ein Erkenntnistheoretiker seufzte einst: „Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Zitat: Arthur Schopenhauer, Philosoph (1788- […]

weiterlesen